Behandelbare Erkrankungen

Vielversprechende Erfolge

Behandelbare Erkrankungen

Wo kann die Galvano-Therpie eingesetzt werden?


Die Galvano-Therapie kann bei allen Tumoren angewendet werden, die mittels Nadelelektroden unter Vorhaltung entsprechender Bildgebung punktiert werden können.


Bei folgenden Tumorarten wurde die Galvano-Therapie bereits erfolgreich angewendet:


  • Prostatakarzinome
  • Mammakarzinome, isolierte axillare, thoraxwandnahe Lymphknoten
  • isolierte Lungen- und Lebermetastasen (bei anatomischer Möglichkeit und Vorhaltung entsprechender technischer Einrichtungen)
  • Hautkarzinome jeder Genese (z. B. Melanom, Spinaliom, Basaliom u. a.)
  • Vulvakarzinome
  • Gebärmutterhalskrebs
  • alle Tumoren im HNO-Bereich
  • Schilddrüsentumoren
  • Rezidive nach Strahlen- und/oder Chemotherapie, Hautmetastasen
  • Tumoren der Speicheldrüse
  • Nierentumoren
  • Sarkome, isolierte Knochentumoren und Knochenmetastasen